Stromspar-Check Aktiv
in über 200 Städten und Gemeinden in NRW

„Stromspar-Check – bis zu 20 Prozent Energiekosten sparen“

  • Bekommen Sie Arbeitslosengeld II?
  • Bekommen Sie Sozialhilfe?
  • Bekommen Sie Wohngeld?
  • Bekommen Sie einen zusätzlichen Kinderzuschlag?
  • Sind Sie Rentner mit einem geringen Einkommen?
  • Wird Ihr Einkommen teilweise gepfändet?

Wenn Sie zu einer der Personengruppe gehören, dann können Sie einen kostenlosen Stromspar-Check bekommen!

Wenn sie diese Kriterien nicht erfüllen aber dennoch eine Energieberatung wahrnehmen möchten, können Sie sich gerne an die Verbraucherzentrale NRW wenden. Dort wird eine Energieberatung für alle Haushalte angeboten.

News: Corona: teilweise Wiederaufnahme der Beratungen – Info vor Ort

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus‘ einerseits und die zunehmend vorgenommenen Lockerungen andererseits wirken sich bundesweit unterschiedlich aus. Einige unserer rund 125 lokalen Standorte nehmen ihre Beratungen unter strikter Einhaltung von Hygiene- und Präventionsmaßnahmen gegen das Corona-Virus vorsichtig wieder auf, zum Teil jedoch mit Einschränkungen. Bitte informieren Sie sich telefonisch oder per E-Mail bei Ihrem lokalen Stromspar-Check-Projekt (Übersicht: Karte | Liste), ob und ggf. inwieweit derzeit schon Terminvereinbarungen oder Haushaltsbesuche und -beratungen möglich sind.

2606, 2020

Stromspar-Check von RENN-Expertenjury ausgezeichnet

Der Stromspar-Check ist ausgezeichnet - fand auch die Expertenjury der Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN). Unter dem Titel #Projektnachhaltigkeit zeichnen RENN und der Rat für Nachhaltige Entwicklung seit 2018 Initiativen, Organisationen und Projekte aus, die sich [...]

Jetzt mitmachen!
Hier geht’s zur Check-Suche